Sommerkino

Nachdem wir 2019 zusammen mit Filmland Sachsen das Sommerkino in den Volkshausgarten gebracht haben, wird es dieses Jahr nun gleich zwei Freilufttermine mit den Dresdnern geben.

Sommerkino am Neufert-Bau

Am Freitag, den 28. August, werden mit Einbruch der Dunkelheit (ca. 20:30 Uhr) am Neufert-Bau zusammen mit ¡Anda! - fahrendes Kino aufregende Kurzfilme aus dem Pool von Filmland Sachsen gezeigt. Im Vorprogramm gibt es ein unterhaltsames Stück der Theaterwerkstatt TELUX zu sehen, daneben wird Franziska Stölzel für die musikalischen Töne des Abends sorgen.

Obendrein haben die Gastgeber eine Sonderedition Schnitter-Pils abfüllen lassen, ganz im Zeichen des Jahres der Industriekultur 2020 in Sachsen. Und mit dem Neufert-Bau hätte wohl kaum ein interessanterer Ort für die Veranstaltung gefunden werden können. Einlass ist ab 18 Uhr, der Eintritt frei.

Sommerkino auf Facebook

¡Anda! fahrendes Kino bietet Kino für ländliche Räume und schafft Kulturerlebnisse, die Menschen zusammen bringen. Mit Solarenergie und ohne Profitorientierung kreiert ¡Anda! auf charmante Art und Weise einen Ort des Austauschs zu gesellschaftlich relevanten Themen.

Sommerlandkino im Volkshausgarten

Am Samstag, den 05. September, zeigt Euch die Interessengemeinschaft "Freunde des Volkshauses" den DEFA-Klassiker "Maibowle" aus dem Jahre 1959 von Günter Reisch. Das Drehbuch des Films entstand zum V. Parteitag der SED und wurde zum 10. Jahrestag der DDR im Berliner Kino Babylon das erste Mal vorgeführt (Wikipedia). Mit der Besetzung dieses DEFA-Lustspiels traf der Filmregisseur voll ins Schwarze: Ernst-Georg Schwill, Karla Runkehl und Heinz Draehn gehörten genauso dazu wie Stefan Lisewski und natürlich Herbert Köfer. Da werden viele Erinnerungen wach, die ein oder andere ganz sicher auch im Zusammenhang mit dem Volkshaus Weißwasser. Einlass ist ab 18 Uhr, der Eintritt an diesem Abend ebenfalls frei. Um eine Spende wird gebeten.

Sommerlandkino auf Facebook